Home » Veranstaltungen » Götzner Gespräche: Vom Götzner Dorfgasthaus zum Luxushotel in Zürich

Götzner Gespräche: Vom Götzner Dorfgasthaus zum Luxushotel in Zürich

Vortrag und Diskussion mit den Nachkommen der Familie Baur aus Götzis

Götzner Gespräche 2024 Plakat
28
MRZ
Hotel AM GARNMARKT Götzis

Eine angesehene Götzner Persönlichkeit war Johannes Baur. Er lebte von 1735 bis 1804, war Löwenwirt, Zoller, Hauptmann der Militärkompanie und zeitweise Ortsvorsteher. Sein Sohn gleichen Namens begab sich als Bäckergeselle auf Wanderschaft in die Schweiz, wurde in Zürich sesshaft und eröffnete 1825 eine Gastwirtschaft. Bereits 1838 folgte die Inbetriebnahme eines großen Hotels an der neuen Poststraße, und 1844 eröffnete er das luxuriöse Hotel „Baur au Lac“. Dieses Hotel ist heute noch in Familienbesitz und zählt zu den weltweit ältesten 5-Sterne Hotels, die noch im Besitz der Gründerfamilie sind.

Wir freuen uns sehr, dass Andrea Kracht und seine Tochter Marguita Kracht uns dieses einzigartige Hotel und seine Geschichte vorstellen und im Gespräch mit dem Vorarlberger Hotelier Peter Fetz über die heutigen und zukünftigen Herausforderungen diskutieren werden. Andrea und Marguita Kracht leiten das Hotel in sechster bzw. siebter Generation. Über die Geschichte der Familie Baur in Götzis referiert Mag. Wolfgang Berchtold.

 

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich unter: https://pretix.eu/ambach/hotels/ 

oder 05523 6406011 sowie tickets@ambach.at

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Götzner Gespräche der Marktgemeinde Götzis