Home » Veranstaltungen » Götzner Gespräche: Zuwanderung vom 19. Jh. bis heute

Götzner Gespräche: Zuwanderung vom 19. Jh. bis heute

Impulsvortrag und Filmpräsentation mit Gespräch

Götzner Gespräche 2024 - Plakat
24
APR
Kulturbühne AMBACH

Aus einem Auswanderungsland wurde Vorarlberg ab dem Ende des 19. Jahrhundert zu einem Zielland von Arbeitsmigration. Es begann mit der Zuwanderung tausender italienischsprechender Arbeitskräfte aus dem Trentino. Welche Gruppen im 20. Jh. bis heute nach Vorarlberg kamen, darüber referiert Mag. Meinrad Pichler in einem ersten Teil dieser Götzner Gespräche.

Es folgt ein Film des Götzner Filmemachers Felix Kalaivanan. Er hat Interviews mit 21 Götzner Frauen und Männern mit und ohne Migrationshintergrund aufgenommen und zu einem beeindruckenden Zeitdokument zusammengefügt.

Schließlich folgt eine Diskussion über Migration in Vorarlberg mit Eva Grabherr (Geschäftsführerin okay.zusammen leben), Meinrad Pichler (Historiker), Mike Chuchwuma (Theologe) und Walter Schmolly (Caritas-Direktor).

 

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich unter: https://pretix.eu/ambach/zuwanderung/

oder 05523 6406011 sowie tickets@ambach.at

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Götzner Gespräche der Marktgemeinde Götzis